Unsere Zeitung  "Penntüte"

PenntüteSeit sechs Jahren gibt es unsere „Penntüte“. Im Juni 2007 erschien die erste Ausgabe der Zeitung.

Mit einer Auflage von bis zu 5000 Stück wurde die vierseitige Zeitung weiterhin regelmäßig jeden dritten Monat kostenlos an Interessierte und an Spender verteilt: Februar, Mai, August und November.

Das Ziel dieser Zeitung ist die Information der Öffentlichkeit: Sie dient als Mittel, um auf das Problem der Obdachlosen und andere sozialenThemen aufmerksam zu machen.

Auch sollen Verständnis für das Leben im sozialen Abseits und im Besonderen auf der Straße geweckt und bestehende Vorurteile gegenüber Menschen am Rande der Gesellschaft abgebaut werden.

Folgende inhaltlichen Schwerpunkte hat sich die „Penntüte“ gesetzt:

  • Lebensgeschichten und Erfahrungsberichte von Menschen im sozialen Abseits
  • Beiträge zu sozialen Themen, wie zum Beispiel über Suchtproblematiken
  • Informationen und statistische Auswertungen über die Besucher in der Straßenambulanz St. Franziskus
  • Bekanntmachung der Freizeitaktivitäten
  • Information über zusätzliche Leistungsangebote (Notschlafstelle, Therapeutische Wohngemeinschaft, Tierarzt etc.)
  • Angebote der Ambulanz z. B. Kinoabende und Taizé Abendgebte
  • Termine der Ambulanz z. B. Tag der offenen Tür, Ostermarkt, Sommerfest, Büchermarkt, Adventsmarkt uvm.

 

      " PENNTÜTE ist im Übrigen in der Obdachlosenszene

                                                                    die Kurzform für Schlafsack ."