AusZeitHaus Casa Chiara

Es gibt viele Gründe für eine Auszeit

Überbelastung, Stress beruflich oder privat, Sehnsucht nach dem Leben in der Natur oder einfach um raus aus dem Alltag zu kommen … Auszeit ist bei uns das ganze Jahr über möglich.

Sie können sich als Selbstversorger entweder ganz zurückziehen, sich nur am Rande begleiten lassen oder sich selbst eine Mischung aus Rückzug und Begleitung zusammenstellen.

Erholung in der Natur

Casa Chiara befindet sich in Offenbau am Rande des Naturparks Altmühltal und ist Teil der Gemeinde Thalmässing. In herrlicher Landschaft haben Sie die Möglichkeit zu reflektieren und zu entspannen, Mut und Kraft zu tanken.

Zeit einmal an sich zu denken

Zeit, inne zu halten, stehen zu bleiben, genau hinzusehen, nachzudenken, die Holzwege zu erkennen und zu verlassen, nach neuen Wegen zu suchen, langsamer und behutsamer zu gehen.

Das AusZeitHaus

Casa Chiara verfügt über zwei Doppelzimmer und drei Einzelzimmer. Ein großes Wohnzimmer mit Bücherecke, eine gemeinsame Küche sowie Bad/Dusche mit separatem WC stehen zur Verfügung.

Im herrlichen großen Garten gibt es lauschige Plätzchen zum Durchatmen und Abschalten. Wer möchte, kann sich durch Mitarbeit einsetzen – im Haus, im Garten oder bei unseren Tieren.

Kontakt

Straßenambulanz St. Franziskus e. V.
Bruder Martin und Oliver Markgraf
Moritzstraße 2
85049 Ingolstadt

Telefon + Fax: 0841 1428784
E-Mail: bruder-martin-ambulanz@web.de

Kosten

Casa Chiara ist ein Selbstversorger- und Nichtraucherhaus. Die Kosten richten sich nach der Länge der AusZeit, nach dem Umfang der Mitarbeit und nach der Häufigkeit der persönlichen Begleitung.

Der Tagessatz bei Mitarbeit von ca. vier Stunden täglich beträgt pro Tag 23,- € als Spende.

Spenden über den angegebenen Betrag hinaus kommen unserer Stgraßenambulanz St. Franziskus e. V. zugute.

Spendenkonto:

Konto-Nr.: 50 440 668 (BLZ 721 500 00)
BIC: BYLADEM1ING
IBAN: DE57 7215 0000 0050 4406 68

Bilder vom AusZeitHaus Casa Chiara

Gedicht

SEIN,
sein dürfen,
einfach sein dürfen,
zu mir JA sagen,
bedingungslos annehmen,
was ich bin,
wie ich bin,
annehmen,
dass manches fehlt und mich freuen,
dass manches wächst,
glauben,
dass ich so gewollt bin,
eigenartig,
einzigartig,
unvergleichlich.
Ich muss nichts scheinen,
darf sein,
einfach sein.
Welch ein Glück!

Max Feigenwinter